Regelmäßige Termine: Vokü im ASV, Radio Libertad

Die Arbeitsgesellschaft ohne Arbeit

Begriffsentwicklung der ‚Arbeit‘ in der Philosophie, Erfassung eines gesellschaftlichen Problems und utopische Ausblicke

18.12.2014 · 19.30 Uhr · Café Rost · Pflügersgrundstraße 16 · Mannheim

Vortrag und Diskussion mit Simon E.

Veranstaltet von der Anarchistischen Gruppe Mannheim

Die Arbeitsgesellschaft ohne Arbeit · 18.12.2014 · 19.30 Uhr · Café Rost · Pflügersgrundstraße 16 · Mannheim

Über Jahrtausende hinweg war die Arbeit als notwendiges Übel verschrien, als Opfer, das man bringen muss, um den Müßiggang genießen zu können. Doch in der Neuzeit wandelte sich der Begriff. Arbeit wurde von einer gering geschätzten und verhassten Tätigkeit zu einem moralisch und anthropologisch überhöhten Begriff. Wie kam es zu dieser radikalen Umdeutung?

Und heute? „Arbeit ist das halbe Leben“, „Arbeit macht das Leben süß“ – wohlklingende Worte zu diesem Thema kennen wir alle. Die Erwartungshaltung, ‚anständige‘ Berufe zu erlernen, wird uns schon von klein auf antrainiert und fast alle von uns haben sie tief verinnerlicht: die Ethik der Arbeit. Doch es wird immer schwieriger, eine Stelle zu bekommen, von der wir auch tatsächlich leben können und die uns unsere Existenz auf Dauer sichert. Warum ist es so selbstverständlich, dass unsere Arbeit, unsere erbrachte Leistung bewertet werden muss? Immer mehr Menschen auf dem gesamten Planeten sind arbeitslos und die in der Arbeitsgesellschaft produzierten Gegenstände werden uns jeden Tag in Kaufhäusern und durch Werbung um die Ohren gehauen. Warum ist das so? Wie bekam die Arbeit diesen Stellenwert in der Gesellschaft? Und was sind die Konsequenzen daraus? Was für Auswirkungen hat diese Gesellschaft, in der so viel mit so wenig Arbeitskraft produziert wird, auf unser Selbstverständnis? Und ist es nicht eigentlich eine tolle Entwicklung, dass immer weniger Arbeitende benötigt werden? Wie könnten Ansätze und Utopien aussehen, aus diesem Dilemma wieder heraus zu kommen, hin zu einer Gesellschaft, in der man ruhigen Gewissens den größten Teil seiner Lebenszeit mit Freizeit, Bildung und Genuss verbringen kann…?

weiterlesen

Politkalender Mannheim

Terminkalender für Gegenkultur und Politik, Mannheim







Terminkalender:

18.12.2014
"Die Arbeitsgesellschaft ohne Arbeit"
Vortrag und Diskussion mit Simon E.
Veranstaltet von der Anarchistischen Gruppe Mannheim
19.30 Uhr · Café Rost · Pflügersgrundstraße 16 · Mannheim



04.01.2015
Vokü der Anarchistischen Gruppe Mannheim
19.00 Uhr · ASV · Beilstraße 12 (Hinterhaus) · Mannheim