Endlich! Ein aktueller Film zum Anarchismus

PROJEKT A. Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

PROJEKT A. Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa. Anarchistische Gruppe Mannheim (AGM)

Sonntag, 31.01.2016 · 17.00 Uhr · Odeon · G 7, 10 · Mannheim

Donnerstag, 04.02.2016 · 21.30 Uhr · Cinema Quadrat · Collini-Str. 1 · Mannheim

Dokumentarfilm von Marcel Seehuber und Moritz Springer

Jeweils veranstaltet in Kooperation mit der Anarchistischen Gruppe Mannheim

ZUM FILM: „Projekt A“ ist ein Dokumentarfilm über die politische Idee der Anarchie und ihre konkrete Umsetzung in sehr unterschiedlichen Projekten: Auf einer spannenden Reise durch Europa besuchen die Dokumentarfilmer Marcel Seehuber und Moritz Springer (A-Projekt-Kollektiv) u.a. das „Internationale Anarchistische Treffen“ in St. Imier in der Schweiz (mit 3000 Teilnehmer*innen), die anarchosyndikalistische Gewerkschaft „Confederación General del Trabajo“ in Barcelona, den besetzten und zum öffentlichen Park umfunktionierten Parkplatz „Parko Narvarinou“ in Athen und das in München sehr erfolgreiche „Kartoffelkombinat“. Protagonist*innen einer sehr vielfältigen, anarchistisch inspirierten Szene kommen zu Wort. Der Dokumentarfilm zeichnet ein Bild von Anarchie jenseits der Klischees vom Chaos stiftenden, Steine werfenden Punk. Vielmehr geht es den Anarchist*innen in dieser Dokumentation um eine konstruktive, weitestgehend vom Staat emanzipierte Weiterentwicklung gesellschaftlichen Miteinanders. Mehr Infos: Projekt A, Dokumentarfilm von Marcel Seehuber & Moritz Springer, 2016, 85 Minuten.

Vorführung im Odeon:
Durch einen vereinbarten Vorverkauf der Tickets erhalten wir vom Odeon-Kino einen günstigeren Eintrittspreis von 6 € (statt regulär 8,50).
Besucher*innen, die diese Vergünstigung in Anspruch nehmen möchten, melden sich bitte per E-Mail bei uns mit Angabe von Vor- und Nachname.
Wir listen diese Namen auf, die dann an der Odeon-Abendkasse nur den reduzierten Preis von 6,- Euro bezahlen.

Vorführung im Cinema Quadrat:
Eintritt: 8 €, ermäßigt: 6 €, Cinema Quadrat Mitglieder: 5 €.
Wer den Eintritt aufgrund seiner prekären Situation nicht zahlen kann, wendet sich bitte an die Mitglieder der Anarchistischen Gruppe Mannheim.
Der Eintrittspreis wird durch die AGM-Kasse dann an Cinema Quadrat bezahlt.

ANARCHISTISCHE GRUPPE MANNHEIM: Die AGM ist seit fast 15 Jahren in der Quadratestadt aktiv. Die Gruppe organisiert u.a. die zweijährige „Anarchistische Buchmesse Mannheim“, im April 2017 zum vierten Mal. Regional ist die AGM dem Anarchistischen Netzwerk Südwest angeschlossen. Überregional ist die Gruppe Mitglied der „Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen“ und damit auch der „Internationale der Anarchistischen Föderationen“. Darüber hinaus engagieren sich die meisten AGM-Mitglieder in der Projektinitiative „Selbstorganisiert in Mannheim“, die ein selbstverwaltetes soziales Zentrum aufbauen will. Mehr Infos: www.soma.jetzt.

EINLADUNG: Die AGM lädt Menschen, die sich für den Anarchismus einsetzen wollen, zu einem offen Treffen ein. Zeit und Ort: Mittwoch, 10. Februar 2016, 20.00 Uhr, Arbeitersportverein (ASV), Beilstr. 12 (Hinterhaus), Mannheim-Jungbusch.

LESEEMPFEHLUNG: Horst Stowasser: Anarchie! Idee – Geschichte – Perspektive. Edition Nautilus, großformatige Broschur, 512 Seiten, über 200 Fotos. Preis: 28,00 EUR, ISBN 978-3-89401-537-4.

DANK: Die Anarchistische Gruppe Mannheim bedankt sich bei den Atlantis-Odeon Kinos und beim kommunalen Kino Cinema Quadrat e.V. für die gute Kooperation bei den Filmvorführungen von „Projekt A“.

trenner

Offenes Treffen der Anarchistischen Gruppe Mannheim

10.02.2016 · 20.00 Uhr · ASV · Beilstraße 12 (Hinterhaus) · Mannheim

Die AGM lädt Menschen, die sich für den Anarchismus einsetzen wollen, zu einem offen Treffen ein. Am besten, Ihr bringt auch eigene Ideen mit. Viel zu tun gibt es allemal, aber wir wollen auch Spaß dabei haben.

Kommt zahlreich – wir freuen uns auf Euch!

trenner

Griechenland:
Schluss mit „linksradikal“ –
Syriza macht da weiter, wo Pasok und Nea Dimokratia aufgehört haben.

Griechenland: Schluss mit „linksradikal“ – Syriza macht da weiter, wo Pasok und Nea Dimokratia aufgehört haben. Vortrag mit Ralf Dreis. Projektinitiative Selbstorganisiert in Mannheim (SOMA)

Freitag, 19.02.2016 · 19.30 Uhr · Jugendkulturzentrum Forum (Café) · Neckarpromenade 46 · Mannheim

Vortrag und Diskussion mit Ralf Dreis

Veranstaltet von der Projektinitiative Selbstorganisiert in Mannheim (SOMA)

Während viele Linke in Deutschland gebannt und wider besseres Wissen mit großer Hoffnung auf die nicht mehr ganz so neue Syriza-Anel-Regierung in Griechenland starren, gehen dort die sozialen Abwehrkämpfe weiter. Auch Generalstreiks und Großdemonstrationen konnten weder erneute Rentenkürzungen verhindern, noch den Stopp des umweltzerstörenden Goldabbaus auf Chalkidikí erzwingen, oder den Verkauf von 14 gewinn-bringenden Flughäfen an den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport verhindern. Trotz verbreiteter Ratlosigkeit in der Bevölkerung geht der Widerstand gegen die nicht zuletzt von der deutschen Politik bestimmten Spardiktate und die kapitalistische Ausbeutung weiter.

Einen Überblick über den Stand der Dinge nach sechs Jahren Spardiktat, über Selbstorganisierung im autoritären Krisenstaat, besetzte Häuser, soziale Zentren, selbstverwaltete Betriebe, Knastkämpfe und antifaschistische Mobilisierungen gibt Ralf Dreis. Der Griechisch-Übersetzer lebte lange in Thessaloníki und berichtet seit Mitte der 1990er Jahre für die deutschsprachige anarchistische und linke Presse über politische Entwicklungen in Griechenland.

Darüber hinaus stellt die Projektinitiative Selbstorganisiert in Mannheim (SOMA) ihre Ziele vor, mit denen ein soziales Zentrum aufgebaut werden soll.

Die Veranstaltung mit dem Referenten Ralf Dreis wird ebenfalls durch die Projektinitiative organsiert.

Weitere Informationen:
www.soma.jetzt
info@soma.jetzt

trenner

Politkalender Mannheim

Terminkalender für Gegenkultur und Politik, Mannheim







Terminkalender:

04.02.2016
PROJEKT A. Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa
Dokumentarfilm von Marcel Seehuber und Moritz Springer
21.30 Uhr · Cinema Quadrat · Collini-Str. 1 · Mannheim



10.02.2016
Offenes Treffen der Anarchistischen Gruppe Mannheim
20.00 Uhr · ASV · Beilstraße 12 (Hinterhaus) · Mannheim



16.02.2016
SOMA (Selbstorganisiert in Mannheim)
Planungstreffen
20.00 Uhr · ASV · Beilstraße 12 (Hinterhaus) · Mannheim



19.02.2016
Griechenland: Schluss mit „linksradikal“ – Syriza macht da weiter, wo Pasok und Nea Dimokratia aufgehört haben.
Vortrag und Diskussion mit Ralf Dreis
19.30 Uhr · Jugendkulturzentrum Forum (Café) · Neckarpromenade 46 · Mannheim